Schön, dass Sie sich Zeit genommen haben, uns im Internet zu besuchen.

Vor vielen Jahren begann die Behinderten-Initiative mit ihrer Arbeit. Sie sieht es damals wie heute als ihren Auftrag, Anlaufstelle und Treffpunkt für Menschen zu sein, die sich rollend im Alltag bewegen. Die meisten Elche sind mit Elektrorollstühlen unterwegs, aber auch andere Hilfsmittel sind jederzeit willkommen.  Die Elche, Behinderten-Initiative, ist auch nach 25 Jahren kein Verein, sondern immer noch eine Selbsthilfegruppe. Das soll auch so bleiben, weil die Gruppe so unabhängig und frei bleibt, ihre Meinung zu äussern und die Ziele so zu verwirklichen, wie sie es für nötig hält.

Das Internet lebt von der Aktualität und gerade im Bereich des ÖPNV hat sich doch zum Glück - wenn auch immer noch viel zu schleppend - etwas getan. Die Strecke der Heidebahn ist nun endlich barrierefrei nutzbar. Die Leute von erixx haben sich wirklich Mühe gegeben und sich die Barrierefreiheit von Anfang an zum Grundsatz gemacht. Deshalb ist auf deren Seiten auch eine Übersicht zu finden, an welchen Bahnsteigen auf der Strecke ausgestiegen werden kann. Näheres dazu ist dann bei ÖPNV zu finden. Auch mit den Überlandbussen ist es nun möglich mit dem Rollstuhl unterwegs zu sein. Wenn auch die eine oder andere Haltestelle noch schwierig ist, geben sich die Busfahrer große Mühe, dass jeder dort aussteigen kann, wo er möchte.

Für die, die nicht so gerne mit den Öffentichen Verkehrsmittel unterwegs sein wollen, gibt es inzwischen eine Menge Fahrdienste, die auch gute Rampen für Elektrorollstühle haben. Es ist schön, mobil sein zu können. Das müssen wir nutzen.

Sie sind herzlich eingeladen, uns dabei zu unterstützen: mailen Sie uns, oder besuchen Sie uns zu den angebotenen Gruppentreffen.


Gruppentreffen






Das nächste Treffen findet am Freitag,

den 5. April 2019 zur gewohnten Zeit

um 15 Uhr im Eidelstedter Bürgerhaus statt.

25 Jahre Behinderten-Initiative
Die Elche in Eidelstedt